Archiv für Aus dem Meer

Lachs auf Rote Bete und Möhrenpüree – low carb

Gestern auf dem Teller – heute auf dem Blog 🙂

Im neuen Thermomix-Kochbuch „Low carb durch den Tag“ habe ich viele interessante Rezepte gefunden, zum Beispiel gleich das Rezept von der Titelseite: Lachs-Garnelen-Spieße auf Rote Bete und Möhrenpüree, ein farbenfrohes leckeres Gericht, das komplett im Thermomix samt Varoma zubereitet wird. Ich habe es ein bißchen abgewandelt und anstatt Spießen habe ich das Lachsfilet am Stück gegart – sehr lecker und dazu auch noch low carb 😉

Tagliatelle mit Räucherlachs und Spinat – megaschnell

tagliatelle-mit-räucherlachs (1)

Tagliatelle mit Räucherlachs und Spinat stehen in weniger als 15 Minuten auf dem Tisch, am längsten dauert es noch bis das Nudelwasser kocht!

Dieses Gericht ist eine Variation des Rezeptes “ Rigatoni mit Garnelen und Spinat“, was wir vor einiger Zeit in einem Vapiano-Restaurant gegessen haben. Uns schmeckt dieses hier fast noch besser und ich habe es in letzter Zeit öfter gekocht, es gehört schon zu unseren Lieblingsrezepten.

Rigatoni mit Garnelen – wie bei Vapiano

rigatoni-mit -garnelen (1)

Vor einiger Zeit waren wir bei Vapiano zum Essen, das ist eine italienische (Schnell-) Restaurantkette, die es in vielen großen Städten gibt. Die Pizza- und Pastagerichte werden dort vor den Augen des Bestellers frisch zubereitet. Wenn man nur zu zweit ist, klappt das ganz gut und man kann gemeinsam essen, unsere Pastagerichte waren beide sehr lecker.

Lauwarmer Nudelsalat mit gebratenen Garnelen

Nudelsalat-mit-gebratenen-Garnelen (1)

Ein frischer Nudelsalat, der im Sommer auch mal als kleines Hauptgericht durchgeht.

Schnell gemacht, da die Nudeln ja kaum abkühlen müssen.

Nudelsalat-mit-gebratenen-Garnelen (2)

Lauwarmer Nudelsalat mit gebratenen Garnelen
Zutaten für 4 Personen:
  • 250 g kurze Nudeln, z.B. Mini Penne oder Rigatoni
  • Saft von einer Zitrone

Spargelgratin mit Garnelen

spargelgratin-mit-garnelen (3)

Hier kommt der Spargel mal ganz mediterran daher, mit Tomatensoße, Feta und Garnelen. Dazu schmeckt am besten knuspriges frisches Baguette.

Die Anregung für dieses Rezept habe ich mal wieder in der neuesten Ausgabe der Kochzeitschrift „Lecker“ gefunden, dort steht das Rezept in der Kategorie „Rank und Schlank“.

Nordischer Lachs mit Sauerkraut und Erbsenpüree

Nordischer Lachs (1)

Wir waren ja schon öfters auf Kreuzfahrten mit der Aida unterwegs, zum Beispiel waren wir erst letzte Woche über Ostern in Skandinavien, es war zwar kalt, aber sonnig und wieder sehr interessant.

Und natürlich besitze ich auch „Das marktfrische AIDA Kochbuch“ *. Ein sehr empfehlenswertes Kochbuch mit wunderschönen Reisefotos und Rezepten aus ausgewählten Städten aus der ganzen Welt.

Buchweizen-Blini mit Räucherlachs und Schnittlauch-Schmand

buchweizen-blini (1)

Buchweizen-Blini sind die russische Variante von deutschen Pfannkuchen und amerikanischen Pancakes.

Blini sind kleine, dicke Pfannkuchen aus einem eher flüssigen Hefeteig. Sie können süß aber auch herzhaft zubereitet sein, häufig werden sie mit Räucherlachs oder auch Kaviar serviert. In seiner Heimat ist das kleine Hefegebäck Teil verschiedener Speisen und kann zu beinahe allen Gängen gereicht werden.

Mediterranes Ofengemüse mit Lachsfilet und Honig-Senf-Soße

mediterranes-ofengemüse-mit-lachsfilet (2)

Das mediterrane Ofengemüse mit Lachsfilet war das Hauptgericht bei meinem Menü für 10 Personen.

So ein Menü ist jedesmal eine neue Herausforderung für mich: Es sollte gut vorzubereiten sein, man will ja nicht noch ewig in der Küche stehen, wenn die Gäste da sind und dann muss auch alles zum richtigen Zeitpunkt fertig sein. Und schmecken soll es natürlich auch noch.

Matjestatar mit Pellkartoffeln oder Drillingen

matjestatar (3)

Heute gibt´s mal wieder was „Leichtes“, gefunden und etwas abgeändert aus einem älteren Weightwatchers-Kochbuch (Das neue große Weightwatchers Kochbuch Nr.2).

Es ist ein einfaches traditionelles Rezept, das mit wenigen Zutaten auskommt, die Äpfel darin machen das Ganze schön fruchtig.

Spargel-Panna-Cotta mit Räucherlachstatar

Spargel-Panna-Cotta (3)

Die Grundidee für Spargel-Panna-Cotta habe ich in dem wunderbaren Kochbuch „Das Kochbuch – 400 Rezepte für jeden Tag“ gefunden, dort wird die Panna Cotta in zwei Schichten aus grünem und weißem Spargel zubereitet. Ich habe das Rezept für uns etwas abgewandelt und nur weißen Spargel verwendet. Spargel-Panna-Cotta ist mal eine Alternative zur Spargelcremesuppe, eine feine Vorspeise für ein festliches Menü, die optisch richtig was hermacht. Je nach der verwendeten Förmchengröße reicht die Menge für 4 bis 6 Personen. Hier also meine Version der Spargel-Panna-Cotta, die ich natürlich im Thermomix zubereitet habe 🙂

« Ältere Beiträge