Toskanischer Filettopf nach Jörg Pilawa

toskanischer_Filettopf (1)

Das Rezept für diesen toskanischen Filettopf geistert momentan wieder durch die Medien, es soll eine Rezept-Kreation von TV-Moderator Jörg Pilawa sein, gekocht bereits im Jahr 2002 in der Sendung „Alfredissimo“ bei Alfred Biolek. Aber egal, wer es erfunden hat, es schmeckt auf jeden Fall sehr lecker und man kann es auch gut für Gäste vorbereiten.

Im Original-Rezept werden 500 g Schweinefilet genommen, das soll entweder für 2 Personen (bißchen üppig) oder laut anderen Angaben für 4 Personen (bißchen wenig?) reichen. Ich denke mal, 600 bis 800 g reichen für 4 Personen, je nach Hunger 😉

toskanischer_Filettopf (2)

Toskanischer Filettopf nach Jörg Pilawa
Zutaten für 4 Personen:
  • 600 – 800 g Schweinefilet
  • 200 g Bacon in Scheiben
  • 400 g Sahne (oder halb Milch/halb Sahne oder Kochsahne mit weniger Fett)
  • 2 Knoblauchzehen (oder 1 TL Knoblauchgrundstock)
  • 70 g Tomatenmark
  • 50 g Tomatenketchup
  • 1 Dose stückige Tomaten (400 g)
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 Prise Chilipulver
  • 3 TL getrocknete italienische Kräuter (oder Oregano, Thymian, Rosmarin)
  • 1 TL Salz
  • ½ TL frisch gemahlener Pfeffer
  • 20 g Butter
  • 3 EL Semmelbrösel
Zubereitung:

Den Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze oder 180° C Umluft vorheizen.

Zubereitung der Soße im Thermomix: die Knoblauchzehen in den Mixtopf geben, auf Turbostufe zerkleinern, alle weiteren Zutaten (bis auf Butter und Semmelbrösel) in den Mixtopf geben, 10 Min/ 100°/ Stufe 2 erhitzen, die Soße mit Pfeffer und Salz kräftig abschmecken.

Zubereitung der Soße ohne Thermomix: Knoblauch fein hacken, Sahne und die restlichen Zutaten (bis auf Butter und Semmelbrösel) in einen Kochtopf geben, alles verrühren und unter gelegentlichem Umrühren zum Kochen bringen, die Soße mit Pfeffer und Salz kräftig abschmecken.

In der Zwischenzeit das Schweinefilet in Medaillons von etwa 2 cm Stärke schneiden und jedes Medaillon mit einer halben oder ganzen Scheibe Bacon umwickeln, die Stücke dicht an dicht in eine Auflaufform setzen.

Die Soße heiß über das Fleisch gießen, mit den Semmelbröseln bestreuen und mit Butterflöckchen belegen.

Im vorgeheizten Ofen etwa 45 bis 50 Minuten backen.

Dazu passen sehr gut Bandnudeln oder Gnocchi, aber auch andere Beilagen wie Spätzle, Reis oder Kartoffelgratin und auf jeden Fall ein frischer Blattsalat!

Guten Appetit!

 

Print Friendly, PDF & Email
mailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.