Archiv kennzeichnen für low carb

Ofenfeta mit Paprika und Tomaten – low carb

Ofenfeta ist bei uns ein beliebtes Abendessen am Wochenende, die Zutaten dafür habe ich meistens im Haus, und es ist recht schnell geschnippelt. Während der einstündigen Garzeit im Backofen, kann man nach und nach die weiteren Zutaten kleinschneiden. Wenn man kein Brot dazu isst, dann ist der Ofenfeta sogar low carb.

Schoko-Pudding mit Avocado – low carb

Schoko-Pudding mit Avocado – extrem lecker, geht ganz schnell, ohne kochen, mit lauter gesunden Zutaten und je nach verwendetem Süßungsmittel low carb und auch vegan.

Je nachdem wie reif und süß die Banane ist und braucht man mehr oder weniger/bzw. gar kein Süßungsmittel. An Süßungsmittel ist eigentlich alles möglich: Honig, Ahornsirup, brauner Zucker, weißer Zucker oder low carb-Alternativen Erythrit (z.B. Xucker light) oder Xylit (z.B. Xucker).

Kohlrabisalat oder falscher Kartoffelsalat Low Carb

Zum Beginn der Grillsaison habe ich heute das Rezept für einen Kohlrabisalat, der auch als falscher Kartoffelsalat bezeichnet wird. Nun ja, er schmeckt nun nicht wirklich wie Kartoffelsalat, aber dieser Kohlrabisalat ist megalecker und eine super Alternative zu Kartoffelsalat und dabei Low Carb. Nicht nur in der Grillsaison wird es den öfters bei uns geben!

Tex-Mex-Hähnchenrolle mit Guacamole -Low Carb

Und noch ein Low Carb Rezept: Diese Hähnchenrolle habe ich mir ausgedacht in Anlehnung an die Bic Mac Rolle, die auf vielen Seiten im Internet kursiert und die ebenfalls sehr lecker ist. Zur Abwechslung mal eine Rolle mit Tex-Mex-Stil.

Low Carb Körner-Brot – unser neues Lieblingsbrot

Low Carb – das Stichwort ist momentan wieder besonders aktuell, also habe ich mich auch etwas damit beschäftigt. Zur Zeit gibt es bei uns also hauptsächlich Low Carb Gerichte, aber eher moderat, Frühstück gibt es ganz normal mit Kohlenhydraten.

Blumenkohl-Couscous mit orientalischen Hähnchenspießen – low carb

Blumenkohl-Couscous ist einfach genial, wenn man beim Essen mal Kohlenhydrate einsparen möchte, durch die orientalischen Gewürze merkt man eigentlich keinen Unterschied zu „normalem“ Couscous aus Weizen 🙂

Ein ähnliches Rezept hatte ich schon mal hier im Blog, Blumenkohl-Couscous mit Seelachsfilet.

Zucchini-Tomaten-Salat mit Mozzarella

Zucchini-Tomaten-Salat (1)

Zucchini mal etwas anders: In diesem Zucchini-Tomatensalat werden die Zucchini nämlich roh verwendet, sie werden in feine Streifen gehobelt und gesalzen, dadurch werden sie schön weich.

Die Anregung für dieses Rezept habe ich in einem Kochbuch mit wunderschönen Fotos und ganz einfach nachzumachenden Rezepten gefunden: „frisch + schnell“ von Michele Cranston.

Mozzarella auf Wassermelonen-Tomaten-Salat

Wassermelonen-Tomaten-Salat (2)

Ein leichtes und erfrischendes Sommeressen, dass sich auch als Vorspeise eignet.

Wassermelonen stehen bei uns dieses Jahr ganz hoch im Kurs, pur, gegrillt oder als Salat, auch mit Feta, sind Wassermelonen immer eine tolle Erfrischung. Am besten eine kernarme Sorte kaufen, dann spart man sich das mühsame Entkernen.

Spargel-Frittata mit Tomatenvinaigrette

Spargel-Frittata (1)

Die Spargelsaison ist leider bald zu Ende, aber hier habe ich noch ein schnelles Rezept für eine Spargel-Frittata mit grünem Spargel, das i-Tüpelchen an diesem Rezept ist die Tomatenvinaigrette, die man auch nach Belieben leicht scharf abschmecken kann.

Leichte Sauce Hollandaise – perfekt zu Spargel

  • leichte-sauce-hollandaise-1

Diese leichte Sauce Hollandaise gibt es in der Spargelzeit häufig bei uns. Sie ist ratzfatz angerührt, schmeckt lecker zu Spargel oder anderem Gemüse und der größte Vorteil: sie enthält wesentlich weniger Fett als eine herkömmliche Sauce Hollandaise.

« Ältere Beiträge