Farmersalat aus dem Thermomix

farmersalat (3)

Rezepte für einen pikanten Farmersalat gibt es in der Thermomix Rezeptwelt und in diversen Foren in großer Auswahl, zum Teil mit kleinen Abwandlungen. Dies ist wieder mal so ein geniales Rezept, das man so schnell und einfach nur im Thermomix zubereiten kann, siehe auch hier –>Brokkoli-Salat mit Pinienkernen.

In meinen Farmersalat kommt zusätzlich noch Essig rein, denn ich mag meinen Salat lieber etwas saurer, ich komme ja auch aus dem Süden 🙂 (Den Satz habe ich mal auf einem anderen Blog gelesen und für mich trifft der voll zu)

Bald beginnt die Grillsaison, da passt dieser Salat immer gut dazu.

farmersalat (1)

Farmersalat
Zutaten für 4 Personen:
  • 1 kleine Zwiebel, halbiert
  • 150 g Crème fraiche (oder Crème légère, Schmand, Joghurt, Sahnejoghurt)
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 TL Senf
  • 1TL Ahornsirup (oder Agavensirup oder Honig)
  • 1 TL Kräutersalz
  • ¼ TL Pfeffer, frisch gemahlen
  • 250 g Weißkohl
  • 250 g Möhren
  • 1 Apfel
  • 2 EL gehackte Petersilie
Zubereitung:

Zwiebel mit Crème fraiche, Senf, Essig, Salz, Pfeffer und Ahornsirup in den Mixtopf geben, 20 Sek/ Stufe 6 mixen.

Weißkohl und Möhren in groben Stücken, Apfel geviertelt und entkernt und Petersilie dazugeben und 6-7 Sek/ Stufe 5 zerkleinern.

In eine Salatschüssel umfüllen und etwa 30 Minuten durchziehen lassen.

Tipp: Der Salat schmeckt auch lecker, wenn man noch eine Dose abgetropfte Maiskörner unterrührt.

Guten Appetit!

farmersalat (2)

 

 

Print Friendly, PDF & Email
mailby feather

8 Kommentare

  1. Liebe Sabine, ich freue mich immer, dass ich auf deinem Blog Rezepte für meinen geliebten Thermomix finde. Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße
    Maren

  2. […] und diesen tollen Salat zubereitet. Das Rezept dafür hatte ich vor einiger Zeit auf dem Foodblog Chilirosen gefunden. Der Salat schmeckt herrlich frisch und aromatisch, ist süß und säuerlich zugleich und […]

  3. Sabine sagt:

    Süper Salatzauber

  4. Andrea sagt:

    Sehr lecker. Hatte eben leider nicht genug Möhren und habe mit etwas Lauch ergänzt. Auch lecker. Tolles Rezept.

  5. Doris Derscheid sagt:

    Sehr sehr lecker !

  6. Marylou sagt:

    Ist vielleicht jetzt eine blöde Frage aber ich hätte gerne gewusst ob ich das Weisskraut und die Möhren nicht vorher kochen muss?

  7. Petra sagt:

    Sehr lecker, wird auf jeden Fall wiederholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.