Archiv kennzeichnen für Tim Mälzer

Sommersalat Trampo Mallorquine – Tim Mälzer

Sommersalat-Trampo-Mallorquine (1)

Trampo Mallorquine ist ein erfrischender mallorquinischer Sommersalat, der meistens aus Paprika, Tomaten, Zwiebeln und Obst besteht.

Das Rezept für diesen Salat habe ich in Tim Mälzers „Kochbuch“ gefunden, er bereitet den Salat mit Pfirsichen zu, während ich meistens die Variante mit (viel) Honigmelone zubereite.

Rinderrouladen gefüllt mit Safran-Tomaten – Tim Mälzer

rinderrouladen (1)

Dies ist doch ein richtig schönes Sonntagsessen: Rinderrouladen, gefüllt mit Safran-Tomaten, aus dem „Kochbuch“ von Tim Mälzer.

Ursprünglich lautet das Rezept „Rinderrouladen mit frischen Feigen“, aber ich hatte es schon befürchtet, es gab keine frische Feigen im Supermarkt…. .Tim Mälzer bietet zu diesem Gericht eine Variante an: Lammrouladen mit Safrantomaten, aber – Lammrouladen gibts auch nicht im Supermarkt.

Weißes Bohnen-Cassoulet nach Tim Mälzer

bohnen-cassoulet (2)

Das  weiße Bohnen-Cassoulet ist ein deftiger Bohneneintopf aus Tim Mälzers „Kochbuch“, das man ganz einfach im Thermomix kochen kann, es braucht zwar seine Zeit, aber der Thermomix kocht und rührt ja alleine….

„Ein herrliches Gericht an einem kalten Wintertag, das nicht nur unser Herz erwärmt….“ schreibt Tim Mälzer dazu in seinem „Kochbuch“.

Grüner Kichererbsensalat mit gebratenem Halloumi – Tim Mälzer

kichererbsensalat1

Ein leckerer Salat ganz in Grün und Weiß aus Tim Mälzers Kochbuch „Greenbox“. Wie meistens habe ich die Zutaten etwas abgewandelt, aber die Grundidee blieb erhalten. Ich habe zusätzlich noch Avocado und Bleichsellerie dazugegeben, dafür habe ich nur einen Apfel anstatt zwei genommen. Den Römersalat habe ich gegen Babyspinatblätter ausgetauscht und für 4 Personen als leichtes Hauptgericht würde ich beim nächsten Mal mehr Halloumi-Käse nehmen.

Labskaus mit pochiertem Lachs nach Tim Mälzer

labskaus1

Dieser Labskaus ist eines meiner Lieblingsgerichte aus dem Kochbuch „Born to cook: Schmeckt nicht – gibts nicht“ von Tim Mälzer. Daran scheiden sich wahrscheinlich die Geister – aber wie gesagt, mir schmeckt´s.

Tim Mälzer schreibt dazu: „Für dieses Gericht braucht man unbedingt eine Handfleischwolf“ — Nein, braucht man nicht, wenn man einen Thermomix hat 🙂