Krosser Bacon aus der Mikrowelle – supereinfach

Diesmal gibt es kein Rezept, sondern einfach mal eine Anleitung, wie ich krossen Bacon in der Mikrowelle zubereite. Da ich immer mal wieder danach gefragt werde, scheinen das doch einige nicht zu kennen 😉

Ihr kennt das ja sicher, wenn man Bacon in der Pfanne brät, wellt er sich, man muss die ganze Zeit dabeibleiben, damit nichts anbrennt, Küche und Kleidung riechen nach Bacon und der Herd ist übersät mit Fettspritzern.

In der Mikrowelle geht das ganz einfach, ohne Fettspritzer, kaum Geruch und man muss nicht mal dabei stehen bleiben. Der Bacon ist total kross, so dass man ihn in Stücke brechen kann.

Hier die Anleitung mit Schritt-für-Schritt-Fotos:

Bacon aus der Mikrowelle

100 g Bacon, eine handelsübliche Packung

einen Essteller mit einer Lage Küchenpapier belegen.

die Baconscheiben nebeneinander auf das Küchenpapier legen, falls nicht alles nebeneinander passt, kann man auch eine Scheibe quer über die anderen legen.

mit einer weiteren Lage Küchenpapier abdecken und so in die Mikrowelle stellen.

Meine Mikrowelle hat 1000 W, da dauert das Ganze 5 Minuten.

Bei Mikrowellen mit weniger Leistung dauert es natürlich etwas länger.

(bei 800 W – ca. 6 Minuten, bei 600 W ca. 8 Minuten)

Beim ersten Mal müsst ihr das einfach austesten, auch Bacon von unterschiedlichen Marken braucht eventuell kürzer oder länger. Am besten erst mal eine Minute weniger einstellen und dann jeweils um 30 Sekunden verlängern, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

so sieht das Ganze bei mir nach 5 Minuten bei 1000 W aus.

Vorsicht! Der Teller ist sehr heiß, unbedingt Topflappen oder Topfhandschuhe zum Rausnehmen verwenden.

nun die obere Lage Küchenpapier entfernen.

die Baconstreifen vorsichtig von der unteren Lage Küchenpapier abziehen, sie sind noch leicht elastisch, dann abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen ist der Bacon richtig schön kross und kann in Stücke gebrochen werden.

Passt super als Topping für Suppen und Salate oder einfach nur so zum Knabbern.

Von 100 g Bacon aus der Packung bekommt man etwa 30 g krossen Bacon!

Guten Appetit!

Nützliches für diese Anleitung:

 

Print Friendly, PDF & Email
mailby feather

2 Kommentare

  1. Niko sagt:

    Bin zufällig durch einen Link auf diesen Beitrag gestoßen und dachte nur „Was, das geht?“. Beim braten von Bacon in der Pfanne habe ich oft das Problem dass sich dieser stark zusammen zieht. Dadurch werden einige Bereiche schwarz, andere sind gar nicht gebraten. Das Problem scheint man mit deiner Methode nicht zu haben.
    Werde das nächstes Wochenende testen, bin sehr gespannt.

    • chilirosen sagt:

      Ja, bei dieser Methode bleiben die Baconstreifen ganz flach. Je nach Leistungsstärke und Baconmarke musst du dich halt an die richtige Zeit rantasten, lieber erst etwas weniger Zeit einstellen und dann bis zum gewünschten Ergebnis immer um 30 Sekunden verlängern. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.