Spaghettikürbis alla Carbonara

Zur Zeit gibt es ja wieder Kürbisse in allen Variationen, sogar der Spaghettikürbis hat es bis in den Supermarkt geschafft. Den solltet ihr unbedingt einmal ausprobieren.

Der Name ist beim Spaghettikürbis Programm – er verdankt ihn nämlich der erstaunlichen Tatsache,  dass sein Fleisch spaghettiförmige Fäden bildet, die nach dem Garen noch deutlich erkennbarer in einzelne „Nudeln“ zerfallen. Spaghettikürbis hat ein sehr mildes süßliches Aroma, ähnlich wie Zucchini.

Die Zubereitung ist denkbar einfach, er wird halbiert und im Ofen oder auch in der Mikrowelle gegart, (das habe ich aber noch nicht ausprobiert.) Nur das Halbieren der Kürbisse ist etwas schwierig, dazu braucht man ein wirklich scharfes Messer, ich nehme am liebsten eines mit Sägeschliff.

Ist der Kürbis erst einmal gegart, kann man den Inhalt mit den unterschiedlichsten Soßen vermengen, lecker ist auch eine Bolognese-Soße, ich habe diesmal eine Art Carbonarasoße gemacht, mit Sahne, ich finde das passt sehr gut zum Spaghettikürbis.

Spaghettikürbis alla Carbonara
Zutaten für 4 Personen:
  • 2 Spaghettikürbisse
  • 4 EL Olivenöl
  • 200 g Schinkenspeckwürfel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 100 g Parmesan, frisch gerieben
  • 200 g Sahne
  • 2 Eigelb
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • evtl. Petersilie zum Bestreuen
Zubereitung:

Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Kürbisse halbieren und die Kerne herauskratzen, mit Olivenöl bestreichen und mit etwas Salz bestreuen.

Mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen und in den vorgeheizten Backofen schieben.

Bei 200° C etwa 40 – 55 Minuten backen, das kommt auf die Größe der Kürbisse an, meine waren recht groß ( 1900 g pro Stück), da dauert das etwas länger.

Während der Backzeit die Soße zubereiten. Dazu die Schinkenspeckwürfel ohne zusätzliches Fett in einer heißen Pfanne ausbraten. Wenn die Schinkenspeckwürfel kross sind, den gehackten Knoblauch zugeben und etwa 1 Minute weiterbraten, der Knoblauch soll nicht bräunen. Pfanne beiseite stellen.

Sahne mit Eigelb, Parmesan, Pfeffer und Salz verrühren.

[alternativ Zubereitung im Thermomix: Parmesan in Stücken in den Mixtopf geben und 15-20 Sek/ Stufe 10 zerkleinern, Sahne, Eigelb, Pfeffer und Salz zugeben und 20 Sek/ Stufe 4 vermischen.]

Wenn der Kürbis weich ist, das Blech aus dem Ofen holen und das Innere der Kürbishälften mit zwei Gabeln auflockern, dabei entstehen spaghettiähnliche Fasern, eventuell mit einem Löffel das Fruchtfleisch lösen, es kann alles abgekratzt werden, sodass nur noch eine dünne Schale übrigbleibt.

Die Schinkenwürfel auf die Kürbisse verteilen, jeweils ein Viertel der Soße darüber geben und alles gut durchmischen.

Nochmal für 5 bis 10 Minuten in den Backofen bei 200 °C stellen, dann die Spaghettikürbisse in der Schale servieren, wer möchte, streut noch etwas gehackte Petersilie drüber.

Guten Appetit!

Nützliche Utensilien, bei amazon bestellbar (Affiliate*):

Print Friendly, PDF & Email
mailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.