Zitronen-Salz-Paste – geniales Grundrezept

Die Zitronen-Salz-Paste habe ich schon vor einigen Monaten ausprobiert – und seitdem darf sie nicht mehr fehlen in meiner Küche!

Nun habe ich wieder Nachschub hergestellt und teile das Rezept mit euch, es ist übrigens aus dem Original Thermomix Kochbuch „Meine vegane Küche“ mit Siegfried Kröpfl.

Die Zitronen-Salz-Paste ist eine Würzpaste wie der Knoblauchgrundstock, man kann sie für alle Gerichte verwenden, wo Zitronenschale und Zitronensaft und eine Prise Salz verwendet werden.

Zitronen-Salz-Paste
Zutaten für ca. 5 Gläser à 125 ml:
  • 700 g Bio-Zitronen
  • 100 g Meersalz
Zubereitung:

Die Zitronen waschen, trocken reiben, Stielansätze abschneiden und in am besten in Scheiben schneiden, dann können die Kerne ganz gut entfernt werden.

Zitronenscheiben und Meersalz in den Mixtopf geben. 5 Sek/ Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

30 Sek/ Stufe 7 zerkleinern und nach unten schieben.

1 Min/ Stufe 10 zerkleinern, eventuell zwischendurch nach unten schieben.

Zitronen-Salz-Paste in kleine Schraubgläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Verwendung:

Zitronen-Salz-Paste passt sehr gut in Dips, Kräuterquark, Salatdressings, Suppen und Soßen.

Ich würze auch gerne Fischgerichte damit, 1 bis 2 Teelöffel verfeinern auch Gulasch und andere Schmorgerichte. Aber auch süße Rührteige oder Mehlspeisen kann man damit würzen.

Soll die Zitronenpaste in eine Flüssigkeit eingerührt werden, dann rühre ich sie vorher mit etwas Wasser an, damit sich die Paste besser verteilt und keine Klümpchen gibt.

Durch das Salz ist diese Würzpaste im Kühlschrank mehrere Monate haltbar.

 

Nützliches für dieses Rezept, bei amazon bestellbar:

Print Friendly, PDF & Email
mailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.