Kohlrabisalat oder falscher Kartoffelsalat Low Carb

Zum Beginn der Grillsaison habe ich heute das Rezept für einen Kohlrabisalat, der auch als falscher Kartoffelsalat bezeichnet wird. Nun ja, er schmeckt nun nicht wirklich wie Kartoffelsalat, aber dieser Kohlrabisalat ist megalecker und eine super Alternative zu Kartoffelsalat und dabei Low Carb. Nicht nur in der Grillsaison wird es den öfters bei uns geben!

Die Kohlrabiknollen werden hier in Würfel von etwa 1 x 1 cm geschnitten, das kann man natürlich „von Hand“ mit dem Messer schneiden, oder wenn die Würfel besonders gleichmässig sein sollen, mit dem Genius Nicer Dicer, das geht dann sehr viel schneller und mit dem kleineren Einsatz habe ich auch gleich die Gurken gewürfelt.

Kohlrabisalat
Zutaten für 6 Portionen:
  • 2 mittelgroße Kohlrabi (geschält 800 g)
  • 3 Eier
  • 150 g Mayonnaise (z.B. Miracel Whip Balance, 10 % Fett)
  • 150 g Sauerrahm
  • 1 EL Senf (20 g)
  • 1-2 EL Weißweinessig
  • 1 geh. TL Gemüsebrühpulver
  • 2-3 Spritzer Maggi
  • 100 g Gewürzgurken
  • Pfeffer, Salz
  • ½ Bund Schnittlauch
Zubereitung:

Kohlrabi halbieren, in Scheiben schneiden und schälen. Die Scheiben in Würfel von etwa 1 x 1 cm schneiden.

im Thermomix: 500 g Wasser in den Mixtopf geben. Die Eier in das Garkörbchen legen, das Garkörbchen in den Mixtopf hängen. Die Kohlrabiwürfel in den Varoma geben und den Varoma aufsetzen. 25-28 Min/ Varoma/ Stufe 1 garen, je nachdem, wie bissfest die Kohlrabiwürfel sein sollen.

ohne Thermomix: Die Kohlrabiwürfel in einem Kochtopf mit etwas Salzwasser leicht bissfest garen. Die Eier hart kochen.

Die (abgetropften) Kohlrabiwürfel in eine große Salatschüssel geben und etwas abkühlen lassen. Die Eier abschrecken, etwas abkühlen lassen, schälen und in Würfel schneiden, (ich nehme dafür einen Eierschneider, die Eier erst längs, dann quer in Scheiben schneiden, fertig).

Für das Dressing Mayonnaise, Sauerrahm, Senf, Essig und Maggi verrühren. Das Gemüsebrühpulver in etwas heissem Wasser auflösen und unterrühren.

Die Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden, den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Eier, Gewürzgurken, Schnittlauch und Dressing zu den Kohlrabiwürfeln geben und vermischen, mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Entweder lauwarm servieren oder im Kühlschrank durchziehen lassen.

Guten Appetit!

Nährwerte pro Portion bei 6 Portionen:

140 kcal, 6,5 g Eiweiß, 7,5 g Fett, 9,5 g Kohlenhydrate

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
mailby feather

5 Kommentare

  1. Anja sagt:

    Boah, dieser Salat ist megalecker! Ich kann nicht mit essen aufhören. Danke für das geniale Rezept!

    LG
    Anja

  2. Antje Stein sagt:

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Es hat uns sehr gut geschmeckt, den Satat wird es nun häufiger geben.

    GlG Antje

  3. […] Heute präsentieren wir Euch ein Rezept für eine leckere Low Carb Alternative zu Kartoffelsalat: den Kohlrabi Salat. Er passt perfekt zu jedem Grillabend, zu Frikadellen, Steaks oder Grillwürstchen. Inspiriert wurden wir durch ein Rezept von Chilirosen.de. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.