Sauerkrauteintopf mit Chorizo und Schalotten

sauerkrauteintopf_mit_chorizo (1)

Sauerkrauteintopf mit Chorizo ist ein herrliches Wintergericht, herzhaft und leicht scharf passt es auch gut als Gegenpol in die Adventszeit, wenn man zu viele Plätzchen gebacken oder genascht hat 😉

Das Rezept habe ich gefunden und abgewandelt in dem Kochbuch „Herbst, Winter, Gemüse!“ von Cornelia Schinharl, es ist schon etwas älter, aber zur Zeit zählt es zu meinen Lieblingskochbüchern und das will etwas heißen bei meiner doch recht umfangreichen Kochbuch-Sammlung. Dieses war nun schon das dritte Gericht, welches ich in kurzer Zeit nachgekocht habe und es wird nicht das letzte bleiben, ein rundum empfehlenswertes Kochbuch, das noch den Untertitel „Überraschend neue Rezepte für Kürbis, Kohl und Knolle“ trägt.

sauerkrauteintopf_mit_chorizo (2)

Sauerkrauteintopf mit Chorizo und Schalotten
Zutaten für 4 Personen:
  • 1 Apfel
  • 4 Wacholderbeeren
  • 500 g Sauerkraut oder etwas mehr
  • 1 EL Butter
  • ¾ l Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • Meersalz
  • ½ TL edelsüßes Paprikapulver
  • 500 g Schalotten
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 100 ml trockener Sherry
  • 1 EL weisser Balsamico-Essig
  • 2 TL Honig
  • 300 g Chorizo (scharfe spanische Paprikawurst), alt. Kabanossi oder Rauchenden
  • 150 g Sauerrahm
Zubereitung:

Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden, die Wacholderbeeren im Mörser zerdrücken.

Die Butter in einem Topf erhitzen und Apfelstücke und Wacholderbeeren andünsten. Sauerkraut, Gemüsebrühe, Lorbeerblatt und Paprikapulver zugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten weich kochen.

Inzwischen die Schalotten schälen, kleine ganz lassen, große der Länge nach halbieren.

Die Chorizo häuten und in Scheiben schneiden, in einer heißen Pfanne ohne Öl ausbraten, bis sie kross sind, aus der Pfanne nehmen.

Die Schalotten im heißen Bratfett der Chorizo braten, bis sie leicht braun sind, Thymian, Sherry, Essig und Honig dazugeben und 10 Minuten schmoren lassen, mit Salz abschmecken.

Die angebratene Chorizo und die Schalotten unter das gegarte Sauerkraut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zusammen mit Sauerrahm servieren.

Dazu schmeckt Bauernbrot, knuspriges Weißbrot oder auch selbst gebackenes Walnussbaguette.

Guten Appetit!

Hinweis: Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links

 

Print Friendly, PDF & Email
pinterestmailby feather

Ein Kommentar

  1. Liebe Sabine,
    das sieht köstlich aus. Es gibt doch wirklich noch zahllose Wintergerichte, die man kochen sollte. Und da sag noch einer, im Winter gäbe es keine Vielfalt.
    Viele Grüße aus Ye Olde Kitchen, Eva und Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.