Frischkäse selbstgemacht und Bärlauchfrischkäse

Frischkäse selbstgemacht

Vor ein paar Tagen gab es auf dem wunderbaren Blog vom „Boulancheriechen“ ein Rezept für Do it yourself Frischkäse „light“, da dachte ich zuerst an Milch erwärmen, säuern, abtropfen lassen usw., wie man Frischkäse halt sonst so macht.

Aber weit gefehlt, es ist alles viel einfacher, nur ein paar Zutaten wie Quark, Joghurt, Butter im Thermomix zusammenrühren und fertig. Das habe ich gleich ausprobiert, allerdings wurde meine Frischkäse-Version nicht ganz so „leicht“, ich hatte nur den griechischen Sahnejoghurt anstelle von Naturjoghurt, das Ergebnis war jedenfalls sehr köstlich. Die Hälfte von diesem Frischkäse habe ich gleich weiterverarbeitet zu Bärlauchfrischkäse, der ist vielleicht lecker.

Danke an Cheriechen, dass ich das Rezept hier zeigen darf, ich bin ganz begeistert von der Schlichtheit des Rezepts und natürlich vom Geschmack des Frischkäses.

Hier nun die Rezepte:

Frischkäse „light“
Zutaten:
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Naturjoghurt (ich: griechischer Sahnejoghurt)
  • 50 g saure Sahne
  • 40 g Butter
  • ¼ TL Salz
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
Zubereitung:

Alle Zutaten in den Thermomix geben und 6 Min /70 °/ Stufe 4 rühren. In Gläser oder Becher füllen, abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

Oder wie ich nur die Hälfte aus dem Thermomix nehmen und den Rest gleich zu Bärlauchfrischkäse weiter verarbeiten.

Ohne Thermomix kann man (laut Boulancheriechen) alle Zutaten im heißen Wasserbad verrühren, bis eine einheitliche Masse entsteht.

Wer auf Johannisbrotkernmehl verzichten möchte oder einfach einen „fetteren“ Frischkäse herstellen möchte, findet dafür ein weiteres Rezept beim „Boulancheriechen„.

Bärlauchfrischkäse 1

Bärlauchfrischkäse
Zutaten:
  • etwa 300 g Frischkäse, selbstgemacht oder gekauft, light oder Doppelrahmstufe
  • 50 g Bärlauch
  • 1 Prise Salz
  • ¼ TL abgeriebene Zitronenschale
Zubereitung:

Bärlauch waschen, Blätter trocken tupfen und grob schneiden.

Alle Zutaten im Thermomix 10 Sek /Stufe 6 mixen, die Masse von den Seitenwänden des Topfes nach unten schaben und nochmal 10 Sek/ Stufe 5 mixen.

Guten Appetit!

 

 

Print Friendly, PDF & Email
pinterestmailby feather

Ein Kommentar

  1. Sehr lecker sieht der Bärlauch-Frischkäse aus! Und Sahnejoghurt schmeckt bestimmt noch besser…
    Die paar Kalorien sind beim Bestreichen des Brotes sicher schon abgearbeitet! 😉
    Liebe Grüße
    Cheriechen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.