Bärlauchbrot – ganz schön grün

Bärlauchbrot (1)

Ein Bärlauchbrot wollte ich nun auch noch backen, diesmal sollte es eher ein Weißbrot werden, ohne Körner, dies ist daraus geworden, ganz schön grün und mit leichter Bärlauchnote! Besonders lecker schmeckt es mit dem selbstgemachten Bärlauchfrischkäse.

Bärlauchbrot (2)

Bärlauchbrot
Zutaten:
  • 50 g Bärlauch
  • 500 g Mehl (Typ 550)
  • 230 g Wasser
  • 40 g Olivenöl
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • ½ Würfel Hefe
  • 1 gehäufter TL grobes Meersalz und etwas Mehl zum Bestreuen
Zubereitung:

Bärlauch waschen, die Blätter trocken tupfen oder schleudern und in grobe Stücke schneiden.

Die Bärlauchblätter im Thermomix 4 Sek/ Stufe 5 zerkleinern, es dürfen ruhig noch größere Stücke drin sein, die werden beim Teig kneten noch mehr zerkleinert.

Alle anderen Zutaten bis auf das grobe Meersalz zu den zerkleinerten Bärlauchblättern geben und 3 Min/ Knetstufe kneten.

30 bis 45 Minuten im Mixtopf gehen lassen, dann nochmal 2 Min/ Knetstufe durchkneten.

Den Teig aus dem Mixtopf nehmen und einen länglichen Brotlaib daraus formen. Eventuell etwas Mehl dazu nehmen, falls der Teig zu weich sein sollte. Den Brotlaib auf ein Backblech mit Backpapier legen und nochmal 30 bis 45 Minuten gehen lassen, bis das Brot deutlich aufgegangen ist.

Vor dem Backen das Brot mit Wasser bestreichen und mit dem groben Meersalz und etwas Mehl bestreuen.

Das Brot in den kalten Backofen schieben und bei 200 Grad Ober/Unterhitze (oder 180 Grad Umluft) 40 Minuten backen.

Guten Appetit!

Bärlauchbrot (3)

 

Print Friendly, PDF & Email
pinterestmailby feather

2 Kommentare

  1. Nicole S. sagt:

    Dein Bärlauchbrot-Rezept ist einfach genial, ich backe dieses Brot immer wieder gerne! Sehr lecker! 🙂

  2. Frauke Sieb sagt:

    Das schmeckt so himmlisch gut. Es ist so einfach und schnell hergezaubert und dann ein so toller Geschmack! Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.