Frühlingsfrische Bärlauchbutter

bärlauchbutter (1)

Die frühlingsfrische Bärlauchbutter schmeckt sehr lecker auf Brot oder frischen Brötchen oder auch zu Steaks, Gemüse oder gegrilltem/gedünstetem Fisch. Im Thermomix ist die Bärlauchbutter ganz schnell und einfach angerührt.

Am besten füllt man sie in kleine Portionsförmchen wie Eiswürfelformen (z.B. in Herzform) oder Mini-Gugelhupf-Formen aus Silikon und bewahrt sie im Gefrierfach auf, so kann man sich einen Vorrat für den Sommer zum Grillen anlegen.

bärlauchbutter (2)

Bärlauchbutter
Zutaten:
  • 100 g Bärlauchblätter
  • 20 g Olivenöl
  • 250 g zimmerwarme Butter
  • abgeriebene Schale einer halben Bio-Zitrone
  • 1 TL Meersalz
  • ¼ TL frisch gemahlener bunter Pfeffer
Zubereitung:

Die Bärlauchblätter waschen, trocken schleudern und dicke Stiele entfernen. In grobe Stücke schneiden und im Thermomix 7 Sek/ Stufe 5 zerkleinern. Die Blätter im Mixtopf nach unten schieben.

Olivenöl, Butter, Zitronenschale, Meersalz und Pfeffer dazugeben und 20 Sek/ Stufe 5 vermengen.

Die Bärlauchbutter in Portionsförmchen füllen oder zu einer Rolle formen.

Die Portionsförmchen in das Eisfach stellen, nach ein paar Stunden die Butterportionen aus der Form nehmen und in Gefrierdosen oder -beuteln aufbewahren.

Guten Appetit!

Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links.

 

 

Print Friendly
mailby feather

Ein Kommentar

  1. Heidegger Josef sagt:

    Diese Bärlauchbutter ist sehr gut.Habe einiges eingefroren.Für Baguett im Ofen oder zu Fleischgerichten gut zum hernehmen.Das eizige Manko ist das Meersalz.Für das Rezept ist jedoch die angegebene Menge zu
    viel.Die Hälfte ist mehr als genug.
    Aber Geschmäker sind bekanntlich ja verschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.