Tomaten-Melonen-Gazpacho – schnell

Tomaten-Melonen-Gazpacho (2)

An heißen Sommertagen lieben wir Gazpacho Andaluz (Rezept hier). Aber auch diese schnelle Variante als  fruchtige Tomaten-Melonen-Gazpacho mit Mozzarella-Serranoschinken-Spießen ist sehr erfrischend an heißen Tagen. Sie schmeckt leicht süßlich und zugleich scharf, unbedingt frisches knuspriges Baguette dazu servieren.

Tomaten-Melonen-Gazpacho (1)

Tomaten-Melonen-Gazpacho
Zutaten für 4 Personen:
  • 800 g Wassermelonen-Fruchtfleisch, am besten kernarme Wassermelone verwenden
  • 1 l Tomatensaft, gekühlt
  • 1 rote Paprikaschote, in Stücken
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ bis 1 rote Chilischote oder 1 bis 2 TL Chiliöl
  • 20 g Olivenöl
  • 2 Scheiben Toastbrot oder Weißbrot
  • ½ TL Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Saft ½ Zitrone
  • 125 g Mozzarella-Kugeln
  • 100 g Serranoschinken
  • Wer mag: etwa 20 Salbeiblätter + 1 EL Olivenöl
Zubereitung:

Wassermelonen-Fruchtfleisch in Stücke schneiden, falls nötig entkernen und in den Thermomix geben. Die Hälfte des Tomatensaftes und alle weiteren Zutaten außer Mozzarella, Serranoschinken und Salbeiblätter in den Mixtopf geben.

Alles 1 Min/ Stufe 10 pürieren, in einen Topf oder eine große Suppenschüssel füllen und den restlichen Tomatensaft unterrühren. Nochmal mit Pfeffer und Salz abschmecken und kalt stellen.

Serranoschinken kleiner schneiden und abwechselnd mit den Mozzarella-Kugeln auf 4 Holzspieße stecken.

Salbeiblätter in 1EL Olivenöl kross ausbraten, sie verlieren dabei den intensiven Salbeigeschmack etwas.

Die gut gekühlte Suppe zusammen mit den gebratenen Salbeiblättern und den Mozzarella-Schinken-Spießen anrichten und frisches Baguette dazu reichen.

Anstatt im Thermomix kann man die Gazpacho natürlich auch in einem leistungsstarken Mixer zubereiten.

Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email
pinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.