Kürbisrisotto mit gebratener Chorizo

Herbstzeit ist Kürbiszeit, und ich liebe Kürbis, weil er so wunderbar vielseitig ist.

Das cremige Kürbisrisotto wird mit kross gebratener würziger Chorizo angerichtet, einfach eine klasse Kombination. Und das Risotto lässt sich wieder so einfach im Thermomix zubereiten 🙂

Kürbisrisotto mit gebratener Chorizo
Zutaten für 4 Personen:
  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Olivenöl
  • 250 g Risotto-Reis
  • 150 g Weißwein
  • ½ TL Salz
  • 700 g Hühnerbrühe (alternativ Gemüsebrühe)
  • 100 g Ricotta
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 250 g Chorizo (spanische Paprikawurst)
  • 20 Salbeiblätter
Zubereitung:

200 g Hokkaido-Kürbis in Würfel schneiden.

Den restlichen Kürbis (200 g) in den Mixtopf geben, 5 Sek/ Stufe 5 zerkleinern und umfüllen. Der Mixtopf muss nicht ausgespült werden.

Die Zwiebel 4 Sek/ Stufe 5 zerkleinern. Olivenöl zugeben und 3 Min/ Varoma/ Stufe 1 andünsten.

Risottoreis zugeben und 3 Min / 100°/ Linkslauf/ Stufe 1 andünsten.

Weißwein zugeben und 1 1/2 Min / 100°/ Linkslauf /Stufe 1 köcheln lassen.

Hühner- oder Gemüsebrühe, Salz und zerkleinerten Kürbis dazugeben.  26 Min/ 90°/ Linkslauf/ Stufe 1 ohne Messbecher garen. Je nach Reissorte muss die Kochzeit eventuell 5 Minuten verlängert werden.

Ricotta mit einem Spatel unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In der Zwischenzeit Chorizo in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze kross ausbraten, das dauert etwa 15 Minuten, nach 5 Minuten die Kürbiswürfel dazu geben und mitbraten.

Die Salbeiblätter in dünne Streifen schneiden, die Hälfte davon zur gebratenen Chorizo geben und unterrühren.

Risotto auf Tellern anrichten und mit Chorizo, Kürbiswürfeln und Salbeistreifen anrichten.

Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email
mailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.