Lemon-Tiramisu mit Limoncello

lemon-tiramisu (1)

Lemon-Tiramisu, frisch und fruchtig und in Gläsern angerichtet. Dies ist nun das Dessert von meinem Menü für 10 Personen. Ich habe dafür einfach die doppelte Menge zubereitet. Man kann das Lemon-Tiramisu anstatt in einzelnen Gläsern natürlich auch in eine große flache Form einschichten.

Für dieses Dessert benötigt man Lemon-Curd, das man am besten selbst herstellt (Rezept siehe hier) und italienischen Zitronenlikör Limoncello, den man ebenfalls selbst herstellen kann (Rezept siehe hier).

lemon-tiramisu (3)

Lemon-Tiramisu
Zutaten für 6 Portionen:
  • 200 g Schlagsahne
  • 250 g Magerquark
  • 100 g Mascarpone
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 100 g Löffelbiskuit
  • ca. 100 g Limoncello
  • ca. 200 g Lemon Curd
  • evtl. 100 g Himbeeren zur Dekoration
Zubereitung:

Schmetterling einsetzen und Schlagsahne unter Sichtkontakt auf Stufe 3 steif schlagen und umfüllen. Schmetterling entfernen. (Oder die Sahne auf herkömmliche Art steif schlagen)

Quark, Mascarpone, Zucker und Vanille in den Mixtopf geben und 30 Sek/ Stufe 4 aufschlagen.

Diese Quarkmasse unter die geschlagene Sahne heben.

Die Löffelbiskuits passend zurecht schneiden und eine Lage in die Portionsgläser füllen und mit Limoncello beträufeln.

Die Hälfte der Mascarpone-Quarkmasse darauf verteilen und jeweils einen Esslöffel Lemon Curd darauf verstreichen.

Das Ganze wiederholen: also nochmals Löffelbiskuit, Limoncello, Mascarpone-Quarkmasse und Lemon Curd einschichten. Mit den frischen Himbeeren und eventuell mit Minzeblättchen dekorieren und mindestens zwei Stunden kalt stellen.

Guten Appetit!

lemon-tiramisu (2)

Print Friendly, PDF & Email
pinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.