Thüringer Sauerkrautsuppe

Sauerkrautsuppe (1)

In der kalten Jahreszeit kommt öfters mal Sauerkraut auf den Tisch, zum Beispiel in Form dieser leckeren Sauerkrautsuppe, die ich in dem sehr empfehlenswerten Kochbuch „Deutschland vegetarisch“ von Stevan Paul und Katharina Seiser gefunden habe. Sie wird gewürzt mit frischem Majoran, wer keinen bekommt, kann auch getrockneten Majoran verwenden.

Sauerkrautsuppe (2)

Thüringer Sauerkrautsuppe
Zutaten für 6 Teller:
  • 500 g Sauerkraut
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 TL Kümmelsaat
  • 6 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 100 ml Apfelsaft
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Zucker
  • 200 g saure Sahne (ich: Schmand)
  • 1 TL Speisestärke (ich: 2 TL)
  • 4 Zweige Majoran, oder 1 TL getrockneter Majoran
  • 4 – 6 Roggenbrötchen
Zubereitung:

Sauerkraut gut ausdrücken, dabei den Saft auffangen und klein schneiden oder hacken.

Zwiebeln fein schneiden und zusammen mit dem Sauerkraut im heißen Öl hellbraun anbraten. Kümmel, Wacholderbeeren und Lorbeerblätter zugeben, noch eine Minute weiterbraten, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Apfelsaft und den aufgefangenen Sauerkrautsaft zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und eventuell getrocknetem Majoran würzen.

10 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Saure Sahne oder Schmand mit Speisestärke verrühren und zusammen mit den frischen abgezupften Majoranblättchen unter die Suppe rühren.

Noch einmal aufkochen lassen und mit den Roggenbrötchen servieren.

Guten Appetit!

Hinweis: Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links

Print Friendly, PDF & Email
pinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.