Deftiges Kasseler-Rahmporree-Gratin

kasseler-rahmporree-gratin (1)

Ein schnelles und leckeres Essen für kalte Herbst- und Wintertage, gefunden und abgeändert mal wieder in einem älteren Lecker-Heftchen.

Diesmal hatten wir violette Kartoffeln dazu, Vitelotte heißen sie, eine alte französische Kartoffelsorte, die leicht nussig schmeckt und an Maronen erinnert. Sehr lecker 🙂

kasseler-rahmporree-gratin (2)

Kasseler-Rahmporree-Gratin
Zutaten für 4 Personen:
  • 2 Stangen Porree (Lauch; ca. 600 g)
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Öl
  • 8 dünne Scheiben (à ca. 75 g) ausgelöstes Kasselerkotelett
  • Fett für die Form
  • 2 EL (30 g) Mehl
  • 200 g Schlagsahne
  • 1/4 l Milch
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 100 g Käse (z.B. Gouda, Emmentaler, Bergkäse)
Zubereitung:

Porree putzen, längs einschneiden, waschen und in Ringe schneiden. Zwiebel schälen und würfeln.

2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Kasseler darin von ­jeder Seite 2–3 Minuten anbraten, dann in eine gefettete Auflaufform legen. Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: s. Hersteller).

1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Porree und Zwiebeln darin unter Wenden ca. 4 Minuten braten. Mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Sahne und Milch zugießen, aufkochen. Unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln. Mit Pfeffer und Muskat würzen. Über das Fleisch verteilen. Geriebenen Käse darüber streuen. Im heißen Backofen 10–15 Minuten überbacken.

Tipp: Dazu passt am besten eine Beilage aus Kartoffeln, z.B. Salzkartoffeln, Bratkartoffeln oder Rösti,

Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email
pinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.