Avocado-Tomaten-Pasta – blitzschnell

Avocado-Tomaten-Pasta (2)

Ein blitzschnelles Pasta-Gericht, das in weniger als 20 Minuten fertig ist und wunderbar nach Sommer schmeckt 🙂

Die Nudelsorte kann man nach Belieben wählen, ich habe hierfür Vollkorn-Penne genommen und wenn man den Parmesan weglässt, ist die Avocado-Tomaten-Pasta sogar vegan!

Quelle: essen & trinken – Avocado-Tomaten-Nudeln

Avocado-Tomaten-Pasta (1)
Avocado-Tomaten-Pasta
Für 4 Personen:
  • 400 g Pasta, z.B. Vollkorn-Penne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 600 g Kirschtomaten
  • 2 reife Avocado
  • ½ Bund Basilikum
  • 5 El Olivenöl
  • Saft ½ Zitrone
  • 1 TL Chiliflocken oder 2 TL Chiliöl
  • 1 TL Zucker
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • eventuell frisch gehobelter Parmesan
Zubereitung:

Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, dabei die geschälten Knoblauchzehen mitgaren.

In der Zwischenzeit die Kirschtomaten je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Avocados halbieren, den Kern und die Schale entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Basilikumblätter in breite Streifen schneiden. Alles in eine große Schüssel geben. Olivenöl, Zitronensaft, Chiliflocken oder Chiliöl und etwas Zucker zugeben. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und vorsichtig mischen.

Die Nudeln abgießen, dabei die Knoblauchzehen herausnehmen, mit einer Gabel zerdrücken und zur Tomaten-Avocado-Mischung geben.

Die Nudeln zurück in den Topf geben und die Tomaten-Avocado-Mischung vorsichtig unterheben.

Nach Wunsch mit gehobeltem Parmesan bestreuen.

Guten Appetit!

Tipp zur Zubereitung:

Der Knoblauch-Kniff: Zuerst gart der Knoblauch im Nudelwasser mit und gibt der Pasta eine feine Note. In der Tomaten-Avocado-Mischung sorgt er außerdem für mildes Knoblaucharoma. Gegart schmeckt er nämlich nicht so streng wie roh.

Print Friendly, PDF & Email
pinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.