Schoko-Pudding mit Avocado – low carb

Schoko-Pudding mit Avocado – extrem lecker, geht ganz schnell, ohne kochen, mit lauter gesunden Zutaten und je nach verwendetem Süßungsmittel low carb und auch vegan.

Je nachdem wie reif und süß die Banane ist und braucht man mehr oder weniger/bzw. gar kein Süßungsmittel. An Süßungsmittel ist eigentlich alles möglich: Honig, Ahornsirup, brauner Zucker, weißer Zucker oder low carb-Alternativen Erythrit (z.B. Xucker light) oder Xylit (z.B. Xucker).

Bei der Milch gibt es auch viele Varianten, entweder normale Kuhmilch oder als vegane Alternative Sojamilch, Haferdrink, Mandeldrink, Kokosdrink usw.

Uns schmeckt der Pudding mit Kokosdrink sehr gut.

Schoko-Pudding mit Avocado
Zutaten für 3 kleine Portionen:
Zubereitung:

Die Chiasamen in den Mixtopf vom Thermomix geben und 20 Sek/ Stufe 10 mahlen.

Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausnehmen, in den Mixtopf geben.

Alle weiteren Zutaten zugeben und 30 Sek/ Stufe 6 mixen.

Nach Geschmack süßen, nochmal alles bei Stufe 4 mischen und in kleine Dessertschalen füllen.

Bis zum Verzehr kalt stellen.

Guten Appetit!

Nährwerte (mit Kokosdrink und Erythrit):

pro Portion bei 3 Portionen: 146 kcal, 4 g Eiweiß, 8 g Fett, 15 g Kohlenhydrate

 

Hinweis: Alle Links zu Amazon sind Affilate-Links

Print Friendly, PDF & Email
mailby feather

2 Kommentare

  1. Sam sagt:

    Mit Banane ist das ganze absolut nicht Low Carb, im Gegenteil. Schon mal den KH-Anteil einer Banane recherchiert? Low Carber essen Avocado-Schoko-Pudding ohne Banane.

    • chilirosen sagt:

      Hallo Sam, die Nährwerte stehen beim Rezept dabei, 15 g KH pro Portion. Low Carb ist kein geschützter Begriff, jeder darf selber entscheiden, wieviele KH er isst, das können 20 oder 100 g am Tag sein und jeder hat die freie Entscheidung, ob er diesen Pudding genießen möchte oder nicht 😉
      LG Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.