Fenchel-Safran-Suppe und eine Rezension

fenchel-safran-suppe-1

Herbstzeit ist wieder Suppenzeit!

Und im Thermomix kann man einfach die besten und cremigsten Suppen kochen. Passend zu diesem Thema ist ein neues Kochbuch erschienen, das ich euch mal vorstellen möchte:

100 gesunde Suppen aus dem Thermomix – Leckere Rezepte zum Entgiften, Abnehmen und Genießen von Doris Muliar.

100_gesunde_suppen_aus_dem_thermomix

Wie der Titel schon sagt, sind hier 100 Suppenrezepte enthalten, schon beim Durchblättern machen die zahlreichen Fotos Appetit auf die unterschiedlichsten Suppen.

Vorab gibt es ein paar Tips zum Entgiften, Abnehmen und eine kleine Warenkunde zu den Zutaten. Es gibt auch einen Rezeptplan für eine drei- oder sechstägige Suppenkur, für alle, die ohne viel Kochaufwand ein paar Kilos verlieren wollen.

Die Rezepte selber sind in 3 Kategorien eingeteilt, so gibt es Suppen zum Entgiften (komplett ohne Milchprodukte) , Suppen zum Abnehmen (kalorienarm und low carb) und Suppen zum Genießen, die auch mal Sahne enthalten.

Die Rezepte sind schön übersichtlich gehalten, meistens gibt es ein Rezept mit Bild pro Seite, die Zutaten sind überall erhältlich, die Zutatenliste ist überschaubar (was ich sehr gut finde) und mit dem Thermomix wird die Zubereitung zum Kinderspiel.

Wer wie ich gerne Suppen liebt und Anregungen sucht, dem kann ich das Buch uneingeschränkt empfehlen.

Nachgekocht habe ich bereits eine Champignoncremesuppe mit Lachs und die Fenchel-Safran-Suppe, die ich euch hier vorstelle. Beide Suppen waren sehr lecker!

fenchel-safran-suppe-2

Fenchel-Safran-Suppe
Zutaten für 4 Portionen:
  • 500 g Fenchel (etwa 2 mittlere Fenchelknollen)
  • 100 g Kartoffel, mehlig kochend
  • 1 kleiner Apfel
  • 3 Schalotten
  • 1 EL Olivenöl
  • 750 g Brühe (ich: Gemüsebrühe)
  • 1 TL Fenchelsaat
  • 1 Döschen Safran (ich: eine gute Prise Safranfäden)
  • 100 g Sahne zum Kochen
  • etwas Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung:

Den Fenchel putzen, eventuell außen dünn abschälen und die harten Stängel entfernen. Das Fenchelgrün beiseite legen. Die Knollen halbieren und den Strunk herausschneiden, grob zerteilen.

Die Kartoffel schälen und vierteln. Apfel schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Die Schalotten abziehen.

Schalotten und Olivenöl in den Mixtopf geben und 5 Sek/ Stufe 5 zerkleinern, dann 3 Min/ 120°C/ Stufe 1 andünsten.

Fenchel, Kartoffel und Apfel in den Mixtopf geben und 5 Sek/ Stufe 4 zerkleinern. Brühe, Fenchelsaat und Safran dazu geben und 10 Min/ 100°C/ Stufe 0,5 kochen.

Die Sahne dazugeben und alles 40 Sek/ Stufe 4-6-8 ansteigend fein pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

Auf Teller verteilen und mit dem Fenchelgrün bestreut servieren.

Tipp: Wenn es für Gäste besonders fein sein soll, sparsam mit der Zitrone umgehen und mit etwas Pernod abschmecken, das passt wunderbar zum Fenchel. (Ich hatte keinen Pernod, habe statt dessen 2 EL Ouzo untergerührt.)

Guten Appetit!

Hinweis: Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links

 

 

Print Friendly, PDF & Email
mailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.