Spargelpizza mit Räucherlachs

Spargelpizza-mit-Räucherlachs (3)

Spargelpizza mit Räucherlachs ist genaugenommen keine richtige Pizza, der Belag ist eher ein Flammkuchen-Belag, weil ich dafür aber einen Pizzateig als Boden genommen habe, ist es auch kein richtiger Flammkuchen, aber egal wie es heißt, es war auf jeden Fall richtig lecker 🙂

Der Belag besteht aus Ricotta, Räucherlachs und Spargel, den Ricotta habe ich mit meinem Knoblauchgrundstock gewürzt, alternativ kann man auch verschiedene Kräuter und/oder Knoblauch, Pfeffer und Salz oder einfach 2 EL Pesto (oder mehr nach Geschmack) nehmen.

Für dieses Rezept braucht man keinen Thermomix, allerdings erleichtert er die Herstellung eines Hefeteiges doch ungemein!

Spargelpizza-mit-Räucherlachs (1)

Spargelpizza mit Räucherlachs
Zutaten für ein Backblech, 3 – 4 Personen:
  • 200 g Wasser
  • ½ Würfel Hefe
  • ½ TL Zucker
  • 340 g Mehl
  • 20 g Olivenöl
  • 1 TL Salz
für den Belag:
  • 500 g grüner Spargel
  • 500 g weißer Spargel
  • 250 g Ricotta
  • 1 TL Knoblauchgrundstock (alternativ 2 EL Pesto)
  • 200 g Räucherlachs in Scheiben
  • 20 g Butter
Zubereitung:

Für den Pizzateig Wasser, Zucker und Hefe in den Thermomix geben und 2 Min/ 37°/ Stufe 1 erwärmen. Mehl, Olivenöl und Salz zugeben und 2 Min/ Knetstufe den Teig zubereiten. Den Teig eine halbe Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit den weißen Spargel schälen, vom grünen Spargel nur das untere Drittel schälen. Nun den Spargel etwa halb garen, entweder in Salzwasser ca. 8 Minuten kochen oder im Thermomix/ Varoma zubereiten (500 g Wasser in den Mixtopf geben, Spargel im Varoma verteilen, 20 Min/ Varoma/ Stufe 1).

Den Backofen auf 220° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Pizzateig kurz durchkneten, ausrollen und auf ein gefettetes Backblech legen.

Den Ricotta mit Knoblauchgrundstock oder Pesto verrühren und auf den Teig streichen.

Räucherlachs in Stücke schneiden und auf dem Ricotta verteilen.

Die halb gegarten Spargelstangen auf den Pizzaboden legen, mit Butterflöckchen bestreuen und etwa 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Guten Appetit!

Tipp: Anstatt den Ricotta mit Knoblauchgrundstock zu würzen, kann man den Ricotta auch mit Bärlauchpesto oder Bärlauchöl verrühren!

Spargelpizza-mit-Räucherlachs (2)

 

Print Friendly, PDF & Email
mailby feather

Ein Kommentar

  1. Sabrina sagt:

    Das sieht ja wirklich lecker aus, werde ich auch mal ausprobieren.

    LG Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.