Himbeer-Essig – ratzfatz fertig

Himbeer-Essig (1)

Himbeer-Essig kann man sicherlich auf viele Arten herstellen, hier habe ich einen Himbeer-Essig, der ratzfatz hergestellt ist, im Thermomix oder auch im Kochtopf, der superlecker zu Blattsalaten schmeckt und den man auch gut verschenken kann, weil er auch noch gut aussieht 😉

Also wer noch ein Last-Minute-Geschenk braucht, kann diesen Essig schnell zubereiten, die Zutaten dafür gibt es in jedem Supermarkt!

Himbeer-Essig (2)

Himbeer-Essig
Zutaten:
  • 300 g TK-Himbeeren
  • 150 g Zucker
  • 0,5 l Weißweinessig
  • ½ Vanilleschote
Zubereitung:

Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und zusammen mit den tiefgekühlten Himbeeren, dem Zucker und dem Essig in den Mixtopf geben und 20 Min/ 90°/ Stufe 1 ohne Messbecher erhitzen.

(Oder einfach alle Zutaten in einen Kochtopf geben, zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten köcheln lassen).

Etwas abkühlen lassen, durch ein feines Sieb gießen und in Flaschen abfüllen.

Guten Appetit!

Tipp: 3 EL Himbeer-Essig mit 3 EL Öl, z.B. Rapsöl, Haselnussöl oder Walnussöl, etwas Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack, verrühren. Das ergibt ein leckeres Dressing für Feldsalat oder andere Blattsalate.

Print Friendly, PDF & Email
mailby feather

7 Kommentare

  1. Tanja sagt:

    Sieht gut aus. Kommt mal auf meine toDo Liste im Frühjahr 🙂

  2. Rita Maria sagt:

    Wenn man frische Himbeeren nimmt kann man auf die Unmengen Zucker sehr gut verzichten.

    Muss denn alles über süßt werden, sogar die Salat Dressings ?

  3. Anke sagt:

    Hallo, wie lange ist der Essig haltbar?

    • Sabine sagt:

      Hallo Anke, bei mir hielt er ein paar Monate bis er alle war, ohne Kühlung. Durch Zucker und Essig wird der Himbeeressig konserviert.
      LG Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.