Matjestatar mit Pellkartoffeln oder Drillingen

matjestatar (3)

Heute gibt´s mal wieder was „Leichtes“, gefunden und etwas abgeändert aus einem älteren Weightwatchers-Kochbuch (Das neue große Weightwatchers Kochbuch Nr.2).

Es ist ein einfaches traditionelles Rezept, das mit wenigen Zutaten auskommt, die Äpfel darin machen das Ganze schön fruchtig.

Am besten schmecken uns anstatt der Pellkartoffeln Drillinge dazu, die man gut abgebürstet mit der Schale essen kann.

matjestatar (2)

Matjestatar mit Pellkartoffeln
Zutaten für 2 Personen:
  • 200 g Matjeshering
  • 2 kleine oder 1 großer Apfel
  • 200 g Rote Bete (aus dem Glas)
  • 2 große Gewürzgurken
  • 2 TL gehackter Dill, evtl. TK-Dill
  • 2 EL Gurkensud
  • 75 g Creme fraiche, Creme legere oder griechischen Joghurt
  • 1 rote Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, etwas Zucker
  • 500 g Kartoffeln, z.B. Drillinge
Zubereitung:

Die Kartoffeln in leicht gesalzenem Wasser in etwa 20 Minuten gar kochen.

Die Matjesheringe abtropfen lassen und klein schneiden.

Äpfel, Rote Bete und Gewürzgurken ebenfalls in knapp 1 cm große Würfel schneiden und mit den Matjesheringen vermischen.

Dill, Gurkensud und Creme fraiche oder Joghurt unterrühren, mit Pfeffer, Salz und 1 TL Zucker abschmecken. Eventuell noch etwas mehr Gurkensud dazugeben.

Die rote Zwiebel in dünne Ringe schneiden und das Matjestatar damit belegen.

Die gekochten Kartoffeln nach Belieben pellen oder mitsamt der Schale zum Matjestatar servieren.

Guten Appetit!

matjestatar (1)

 

 

Print Friendly, PDF & Email
pinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.