Saftiger Avocado-Limetten-Kuchen

Avocado-Limetten-Kuchen (1)

Dieser Avocado-Limetten-Kuchen steht schon seit längerer Zeit auf meiner ToDo-Liste, nämlich seit Februar diesen Jahres. Da gab es das Rezept in der Zeitschrift Lecker (Ausgabe 3/2014). Der dort abgebildete Kuchen war schön hellgrün, genau die Farbe von Avocados. Hm, inzwischen habe ich den Kuchen auch schon auf anderen Food-Blogs gesehen, nirgends war er so schön grün wie im Lecker-Heftchen. Wie sollte er auch, es ist ja auch nur eine einzige Avocado drin.  Da hat das Lecker-Team wohl etwas geschummelt, entweder wurde mit Lebensmittelfarbe nachgeholfen oder das Foto wurde bearbeitet 😉

Nun ja, ich bin ja kein Freund von Lebensmittelfarben, aber von meinen Deutschland-Muffins hatte ich noch grüne Speisefarbe übrig, also hab ich sie bei diesem Kuchen verwendet. Das Ergebnis: ein wunderbar saftiger hellgrüner Avocado-Limetten-Kuchen. Ich wollte den Kuchen etwas zitroniger haben, deshalb habe ich die Milch im Teig  durch Zitronensaft ersetzt und zusätzlich den Abrieb einer halben Bio-Limette in den Teig gegeben.

Avocado-Limetten-Kuchen (2)

Avocado-Limetten-Kuchen
Zutaten für eine 30 cm Kastenform:
  • 225 g weiche Butter
  • 350 g Mehl
  • 1 reife Avocado
  • 1 TL Zitronensaft
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier (Gr. M)
  • 1 Päckchen (Weinstein-)Backpulver
  • 50 g gemahlene geschälte Mandeln
  • 50 ml Milch (ich: 50 g Zitronensaft)
  • (eventuell etwas grüne Speisefarbe)
  • 30 g Pistazienkerne, grob gehackt
  • 250 g Puderzucker
  • 5–6 EL Limettensaft
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Limette
  • Alufolie
Zubereitung:

Eine Kastenkuchenform (30 cm lang) gut einfetten und mit Mehl ausstäuben.

Avocado längs halbieren und den Kern herauslösen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Mit Zitronensaft in einen hohen Rührbecher geben. Mit einem Stabmixer fein pürieren.

[Im TM: Avocado mit Zitronensaft 1 Min/ Stufe 8 pürieren, dabei zwischendurch 2mal das Avocadofruchtfleisch nach unten schieben. Umfüllen, der Mixtopf braucht nicht gespült werden.]

Den Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller).

Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver und Mandeln mischen. Mehlmischung, Avocado­püree und Milch (oder Zitronensaft plus die abgeriebene Schale einer ½ Bio-Limette und Speisefarbe) abwechselnd unterrühren.

[Im TM: Butter, Zucker, Eier, Vanillezucker und Salz 1 Min 30 Sek/ 37°/ Stufe 5 cremig rühren. Mehl, Backpulver, Mandeln, Avocadopüree, Limettenschale und Milch (oder Zitronensaft, und evtl. Speisefarbe) dazugeben und alles 30 Sek/ Stufe 5 verrühren.]

Teig in die Kastenform füllen, glatt streichen. Im heißen Ofen 60–70 Minuten backen .

Etwa 20 Minuten vor Ende der Backzeit den Kuchen mit Alufolie abdecken. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter ca. 40 Minuten abkühlen lassen. Dann vorsichtig aus der Form stürzen. Vollständig auskühlen lassen.

Für den Guss Puder­zucker und Limettensaft glatt rühren, abgeriebene Schale von der restlichen halben Limette unterrühren. Den Kuchen mit dem Guss bestreichen und mit den Pistazien bestreuen und trocknen lassen.

Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email
mailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.