Lauchkuchen mit Erdnüssen

lauchkuchen (1)

Ursprünglich wollte ich was ganz anderes aus dem Lauch zubereiten, da kam mir in Sinn, vor ganz vielen Jahren hatte ich doch mal einen Lauchkuchen gemacht, mit Erdnüssen, da hatte ich plötzlich Appetit darauf.

Schnell ein paar alte Kochbücher gewälzt, nichts Konkretes gefunden, da musste ich mir eben selbst was ausdenken, ich glaube, mein Rezept kommt dem damaligen Kuchen recht nah, wenn es nicht noch besser ist 🙂

Mit diesem Rezept möchte ich beim Blogevent für Winter-Soulfood auf bushcooks kitchen teilnehmen. bushcooks kitchen feiert den 3. Bloggeburtstag, nochmal herzlichen Glückwunsch dazu.
3 Jahre Bushcooks Kitchen - Blog-Event Winter-Soulfood

____________

lauchkuchen (2)

Lauchkuchen mit Erdnüssen
Zutaten für 4-5 Personen:

Quarkölteig:

  • 200 g Weizenvollkornmehl
  • 150 g Quark
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 80 g Rapsöl
  • ½ TL gemahlener Kümmel (wer mag)

Belag:

  • 1 Zwiebel
  • 500 g Lauch (bereits geputzt gewogen)
  • 1 EL Butterschmalz
  • 50 g Weißwein oder Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühpulver
  • Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 Eier
  • 200 g Sauerrahm
  • ½ TL Kräutersalz
  • 100 g Emmentaler
  • 50 g geröstete gesalzene Erdnüsse (oder mehr)
Zubereitung:

Für den Belag die Zwiebel würfeln, den Lauch in etwa 1 cm breite Ringe schneiden. Beides in Butterschmalz andünsten. Weißwein und Gemüsebrühpulver (oder Brühwürfel) zugeben und 10 Minuten bei kleiner Hitze offen köcheln lassen, dann sollte die gesamte Flüssigkeit verkocht sein. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Leicht abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit alle Zutaten für den Quarkölteig miteinander zu einem geschmeidigen Teig verkneten. (Im TM 30 Sek/ Stufe 6)

Den Teig ausrollen und in eine gefettete Springform mit 28 cm Durchmesser legen, dabei einen kleinen Rand formen.

Emmentaler reiben (im TM 8 Sek/ Stufe 5).

Eier mit Sauerrahm und Kräutersalz verrühren (im TM 20 Sek/ Stufe 4).

Den Lauch auf dem Teigboden verteilen, Emmentaler darüberstreuen, den Sauerrahmguss darüber gießen und mit den grob gehackten Erdnüssen bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober/Unterhitze etwa 30 bis 40 Minuten backen.

Dazu passt ein frischer Blattsalat oder Tomatensalat.

Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email
mailby feather

Ein Kommentar

  1. bushcook sagt:

    Liebe Sabine,
    das ist eine sehr gute Idee, die Erdnüsse mit dem Lauch zu kombinieren. Vielen Dank, dass Du gleich zwei Beiträge gemacht hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.