Quesadillas mit Avocado und Tomatensalsa

Quesadillas1

Diese Quesadillas habe ich letzten Sommer schon mal gemacht, aber sie schmecken uns auch im Winter 🙂

Die Idee dazu habe ich in einer Sommerausgabe der Zeitschrift „slowly veggie! – vegetarisch Kochen für die Seele“ gefunden. Meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Magazin mit tollen Rezepten und ansprechenden Fotos. Zu den Quesadillas passt eine fruchtige Tomatensalsa, die Anregung dazu hatte ich aus Attila Hildmanns Kochbuch „Vegan for fit“.

Info aus „slowly veggie!“: Quesadillas sind mexikanische Tortilla-Fladen, die mit Käse gefüllt werden. Man rollt sie nicht ein wie Burritos oder Wraps, sondern füllt sie und klappt sie zusammen oder belegt sie mit einem zweiten Fladen. Quesadillas werden gegrillt, gebraten oder fritiert.

Quesadillas

Quesadillas mit Avocado und Tomatensalsa

für 3 bis 4 Personen

Zutaten für die Quesadillas:
  • 2 reife Avocados
  • Saft von einer Zitrone
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • ½ bis 1 Chilischote, je nach Schärfe
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 6 weiche große Weizen-Tortillafladen, Ø 25 cm
  • 100 g Cheddarkäse gerieben (oder anderer Käse)
  • 3 EL Olivenöl zum Braten

Zutaten für die Salsa:

  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 400 g Strauch- oder Cocktailtomaten, halbiert
  • ca. 4 frische Basilikumstängel
  • 3 getrocknete Tomaten, in Streifen geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL weißer Balsamico-Essig
  • 40 g Tomatenmark
  • 1 gestr. Tl Meersalz
  • 1 EL Agavendicksaft (oder Zucker)
Zubereitung:

Das Avocadofruchtfleisch aus der Schale lösen, mit Zitronensaft beträufeln und mit einer Gabel zerdrücken.

Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, Chilischote hacken und beides unter das Avocadomus rühren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Jeweils  einen Tortillafladen mit einem Drittel der Avocadocreme bestreichen, 1 Drittel des geriebenen Käses darüberstreuen und mit einem weiteren Tortillafladen bedecken.

Die gefüllten Tortillas in wenig Olivenöl von beiden Seiten kross braten.

Quesadillas wie eine Torte in jeweils 6 Stücke schneiden und mit der Tomatensalsa servieren. Eventuell im Backofen warmhalten, bis alle fertig gebraten sind.

Die Zubereitung der Tomatensalsa geht am schnellsten im Thermomix, ohne Thermomix muss man halt alles klein schneiden oder hacken.

Die Zwiebel in den Mixtopf geben, 5 Sek /Stufe 5 zerkleinern, alle weiteren Zutaten dazugeben und nochmal 5 Sek/ Stufe 5 mixen. Fertig!

Guten Appetit!

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
pinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.