Blumenkohl-Couscous mit Seelachsfilet

Blumenkohl-Couscous (1)

Das Blumenkohl-Couscous habe ich im neuesten Lecker-Heft gefunden und natürlich nach unserem Geschmack etwas abgeändert ;-), es war sehr lecker.

Beim Durchlesen dieses Rezepts suchte ich nach der Mengenangabe für das Couscous, bis ich bemerkte, dass hier gar kein „herkömmliches“ Couscous verwendet wird. Der Blumenkohl wird so zerkleinert, dass er aussieht wie Couscous, ich habe das Gericht noch zusätzlich mit Ras el Hanout gewürzt, und meine Familie konnte gar nicht glauben, dass es wirklich nur Blumenkohl ist. Dadurch ist das ganze Gericht relativ kohlenhydratarm, also low carb, angegeben wurden im Originalrezept 10 g KH pro Portion.

Blumenkohl-Couscous (2)

Blumenkohl-Couscous mit Seelachsfilet
Zutaten für 4 Personen:
  • 1 Blumenkohl, ca. 900 g geputzt
  • 2 kleine rote Paprikaschoten
  • 1 Zwiebel
  • 5 EL Olivenöl
  • 4 Seelachsfilets à 200 g
  • 30 g Kapern
  • Saft und Schale von 1 Biozitrone
  • 1 Tl geräuchertes Paprikapulver
  • 1 Tl Kreuzkümmel
  • 1 TL Ras el Hanout
  • Pfeffer, Meersalz
  • 250 g griechischer Sahnejoghurt
  • 3 Tl Sesampaste (Tahin)
  • 1 Bund Petersilie
Zubereitung:

Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. Portionsweise im Universalzerkleinerer oder im Thermomix 8 bis 10 Sek/ Stufe 5 feinkörnig zerkleinern.

Paprika und Zwiebel in kleine Würfel schneiden. 3 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Paprika und Zwiebel ca. 5 Minuten andünsten, dann den zerkleinerten Blumenkohl zugeben und 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Dabei ab und zu umrühren. Zitronenschale, Zitronensaft, Kapern, Kreuzkümmel und Ras el Hanout unterrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Joghurt mit Sesampaste verrühren und mit Salz abschmecken.

Fischfilets waschen und trocken tupfen. Paprikapulver, 1 Tl Salz und 1 Tl Pfeffer mischen und den Fisch damit einreiben. 2 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin von jeder Seite 2 Minuten braten.

Die gehackte Petersilie unter das Blumenkohl-Couscous rühren und mit Fisch und Joghurt servieren, mit etwas Paprikapulver bestreuen.

Guten Appetit!

 

 

Print Friendly
mailby feather

3 Kommentare

  1. Toni sagt:

    Coole Idee, ich dachte zuerst an Blumenkohl mit Couscous. Aber klingt gut. Mach ich bei Gelegenheit mal nach:)

  2. Nele sagt:

    Esse abends LowCarb und freue mich immer über neue Rezeptideen. Blumenkohlpizza testete ich bereits, als Couscous kannte ich noch nicht. Habe mir dafür extra Ger. Paprika gekauft und die Gewürzmischung selbst hergestellt. Das Ergebnis ist schnell gemacht und absolut lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.