Mediterrane Kohlsuppe mit Olivenpaste

kohlsuppe2Zwischen all den Weihnachtsfeiern und Plätzchendosen hat sich doch tatsächlich ein Familienmitglied „Kohlsuppe für die nächsten 3 Tage“ gewünscht. Da mache ich doch gerne mit und das ist dabei herausgekommen: eine mediterrane Kohlsuppe, abgewandelt nach einem Rezept von Kolja Kleeberg. Der Thermomix kann hier nur zum Zerkleinern des Gemüses eingesetzt werden, aber auch das spart ja jede Menge Zeit.

Die Suppe reicht für mehrere Tage und sollte nach dem Kochen kalt gestellt werden, ich erwärme dann immer nur die benötigte Menge, die Olivenpaste hält sich im Kühlschrank ebenfalls ein paar Tage.

kohlsuppe1

Mediterrane Kohlsuppe mit Olivenpaste

Zutaten für die Suppe:
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen oder Knoblauchgrundstock
  • 4 Essl. Olivenöl
  • 1 kleiner Weißkohl, ca. 1200 g
  • 3 Liter Gemüsebrühe
  • 500 g Möhren in Stücken
  • 100 g Sellerie oder 4 Stangen Staudensellerie
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Dose stückige Tomaten 400 g
  • 1 Pck. passierte Tomaten 500 g
  • 1 Teel. Fenchelsamen
  • 1 Essl. italienische Kräuter, getrocknet
  • 1/2 Teel. Chiliflocken
  • 4 Essl. weisser Balsamico
  • Pfeffer und Salz

Die halbierten Zwiebeln und die Knoblauchzehen in den Mixtopf geben und 5 Sek/ Stufe 5 zerkleinern. In einen großen Topf umfüllen (meiner fasst 8 Liter) und mit dem Olivenöl andünsten.

Mit der Gemüsebrühe ablöschen und nach und nach zugeben:

-den Weißkohl vierteln, Strunk entfernen,in grobe Stücke schneiden und in 3 Portionen jeweils 5 Sek/ Stufe 4,5 zerkleinern.

-Möhren und Sellerie in groben Stücken 5 Sek/ Stufe 4,5 zerkleinern

-Fenchel vierteln und in schmale Streifen schneiden (oder ebenfalls im Thermomix zerkleinern)

-Paprika in schmale Streifen schneiden.

-Lauch der Länge nach halbieren und in 1 cm breite Streifen schneiden.

-Stückige und passierte Tomaten zugeben.

-Fenchelsamen fein hacken und mit Kräutern und Chiliflocken in den Topf geben.

Alles aufkochen lassen (das dauert ganz schön lange, bis alles kocht!)

und 20 Minuten köcheln lassen.

Anschliessend mit Balsamico, Pfeffer und Salz abschmecken.

In der Zwischenzeit die Olivenpaste zubereiten:

Zutaten Olivenpaste:
  • 200 g schwarze Oliven ohne Stein
  • 50 g Kapern
  • 4 Sardellenfilets (für die vegane Variante einfach durch 1/2 Teel Salz ersetzen)
  • Saft und abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 1/2 Teel. getrockneter Thymian
  • 100 g Olivenöl

Alles in den Mixtopf geben und 15 Sek/ Stufe 8 pürieren, Topf öffnen, alles vom Rand und vom Deckel nach unten schieben und noch mal 15 Sek/ Stufe 8 pürieren.

Zum Servieren jeweils 1 Teelöffel Olivenpaste auf einen Teller Suppe geben.

Guten Appetit!

 

 

Print Friendly, PDF & Email
pinterestmailby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.